RSS Feed

Kooperationspartner

Das mobile Journalistenbüro
auf Deutschlandreise

Schönau

Einwohner: ca. 2.500
Fläche: 15 km², davon 11 km² Waldfläche
Arbeitslosenquote (Landkreis Lörrach): 4,9 %
Wahlbeteiligung (2005): 76,8%
Zweitstimmen Wahlkreis Lörrach-Müllheim (2005): SPD 35,1%, CDU 34%, B90/Grüne 12,6%, FDP 10%, Linke/PDS 3,8%, Sonstige 2,8%

31.8.-02.09.:  Schönau – Das Ökostromdorf im Schwarzwald

Deutschlandweit bekannt geworden ist Schönau als Heimat der so genannten Stromrebellen. Nach der Katastrophe von Tschernobyl entschlossen sich die Schönauer Bürger im Jahr 1986, ihre Energieversorgung selbst in die Hand zu nehmen. Sie gründeten die genossenschaftlich organisierten Elektrizitätswerke Schönau (EWS). Die versorgen ihre Kunden inzwischen in ganz Deutschland mit Ökostrom.

Schönau liegt mitten im Schwarzwald, mit dem Auto jeweils eine halbe Stunde von Basel und Freiburg entfernt. Fast genauso schnell ist man in Frankreich. Der Ort Schönau wird dieses Jahr 200 Jahre alt.

 

Beiträge aus Schönau

Tagebuch: Ciao Ciao Schönau

03.09.2009 11:43, Malte Göbel

Tag 25, Schönau: Schöner Schwarzwald. Aber Urlaub konnten wir leider nicht machen – und deswegen heißt es nach einem kurzen Blick vom Kirchturm schon wieder Abschied nehmen.

Energieversorgung in Eigenregie

03.09.2009 8:45, Paula Scheidt

SCHÖNAU. In Schönau ist vom Wahlkampf nichts zu spüren. Warum auch? Die Schönauer haben ihr Stromnetz gekauft und versorgen ihre Kunden deutschlandweit mit Ökostrom. Nun soll das Erfolgsrezept auf den Gasmarkt ausgeweitet werden. Umweltfreundlich und nachhaltig ist das nicht – aber strategisch schlau.

Herr Günal erklärt die deutschen Bräuche

02.09.2009 17:23, Malte Göbel

SCHÖNAU. Yilmaz Günal ist enttäuscht von der deutschen Politik. Zu viel Bürokratie, kein Wahlrecht für Türken, Multikulti als Lippenbekenntnis – und deswegen wird er selbst aktiv und dreht für eine türkische Internetseite Filme über den Ort, der seit 1980 seine Heimat ist: Schönau im Schwarzwald.

Tagebuch: Ramadan in Schönau

02.09.2009 15:46, Ulrike Steinbach

Tag 24: Ramadan und Schwarzwalddorf, wie geht denn das zusammen? Unser Wahlfahrt-Team tauchte tief in die türkische Community Schönaus ein und schaltete beim anschließenden Fastenbrechen bei der Familie Sahin die Kamera ab.

Engagiert im Schwarzwald

02.09.2009 15:20, Malte Göbel

SCHÖNAU. Ethem Sahin ist Teil der rund 200köpfigen türkisch-stämmigen Community von Schönau im Schwarzwald – bei etwa 3000 Einwohnern. Seine Familie bewohnt ein Haus direkt neben der Kirche, er selbst ist Unternehmer und engagiert sich politisch in der SPD.

Eine Person, zwei Ämter

02.09.2009 12:21, Paula Scheidt

SCHÖNAU. Martin Halm (41) ist Geschäftsführer der deutschlandweit tätigen Elektrizitätswerke Schönau (EWS) und seit kurzem stellvertretender Bürgermeister der Stadt Schönau. Die SPD sieht zwischen diesen beiden Ämtern einen Konflikt – Halm hingegen Synergieeffekte.

Mit Dank an unsere Sponsoren:

 
© WAHLFAHRT09 | Alle Rechte vorbehalten. Impressum Kontakt